Wort der deutschen Bischöfe über die Ehe- und Familienpastoral: Interview mit Bischof Konrad

Bischof Konrad hat sich in einem Interview mit katholisch1.tv zum Wort der deutschen Bischöfe über die Ehe- und Familienpastoral im Licht von „Amoris laetitia“ geäußert. Er sieht in dem Schreiben eine „Aufforderung zu einer persönlich noch mehr zugewandten Ehepastoral“. Die Kirche müsse sich noch intensiver um Menschen bemühen, die in Konflikten seien, und versuchen, auf sie zu hören „und ihnen zu raten, soweit uns das möglich ist.“ Bischof Konrad betont in dem Gespräch aber auch, dass dies für die Seelsorger schwierig und mit einer immensen Verantwortung verbunden sei. Er befürchtet deshalb auch Schnellschüsse. Ein großes Anliegen ist ihm aus diesem Grund ein Aspekt, der auch im Wort der Bischöfe betont wird: die Gewissensbildung der Gläubigen. Diese Frage werde im kirchlichen Alltag kaum thematisiert, bedauert er.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s