Sachsens Sternsinger zu Besuch bei Ministerpräsident Tillich

1701sternyyDresden, 09.02.2017 (KPI): Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich haben die Sternsinger am Dreikönigstag, 6. Januar, einen Besuch abgestattet. Rund 250 kleine Könige überbrachten den Weihnachtssegen in die Staatskanzlei in Dresden. Sie sangen Lieder, segneten das Haus und baten um eine Spende für Kinder in Not. Das Programm gestalten in diesem Jahr vor allem die Sternsinger aus der Verantwortungsgemeinschaft Freiberg-Flöha unter Leitung von Pfarrer Matthias Kocner. Ministerpräsident Tillich dankte den Kindern und Jugendlichen für ihren Dienst, nahm sich Zeit für zahlreiche Fotos und Selfies und zeigte einer Sternsingergruppe nach dem Anschreiben des Segens an seine eigene Bürotür auch seinen persönlichen Arbeitsplatz.

Auch Bischof Heinrich Timmerevers nahm erstmals an dem Besuch teil. Im Jahr 2016 brachten die Sternsinger im Bistum Dresden-Meißen mehr als 300.000 € für notleidende Altersgenossen zusammen. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ heißt das Leitwort der diesjährigen Aktion, Beispielland ist Kenia.

Foto: Michael Baudisch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s