Die UNO erklärt der jüdisch-christlichen Zivilisation den Krieg

philosophia perennis

Der Krieg der Vereinten Nationen gegen Israels Juden ist im Kern ein Krieg gegen den Westen. Die UNO und ihre Unterstützer ebnen stramm den Weg für das europäische Kalifat. Ein Beitrag von Giulio Meotti (Gatestone Institut)

2016 ist für die Antisemiten und die Vereinten Nationen ein kostbares Jahr gewesen. Der UNO-Sicherheitsrat hat gerade auf die einzige Demokratie im Nahen Osten geschossen: den Staat Israel. Die scheidende Obama-Administration soll inszeniert haben, was sogar Ha’aretz als eine Kampagne des „hit and run“ zur Verleumdung des jüdischen Staates in der UNO bezeichnete, mit dem Israel seinem Schicksal überlassen werden soll, wo sich nur Konflikt und Hass auftürmen. Das ist ein kultureller Völkermord, der nicht weniger gefährlich ist als Terroranschläge. Er gründet auf antisemitischen Lügen und schafft eine Atmosphäre, mit der nicht „Frieden“ erzielt wird, wie unredlich behauptet wird, sondern ein Verewigen von Krieg.

Resolution 2334 des UNO-Sicherheitsrats ist der Höhepunkt eines…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.129 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s