Prognose 2017: Politische Wende oder Finale des kollektiven Selbstmords Deutschlands

philosophia perennis

Ein Gastbeitrag von Dr. Martin Voigt

Die Asylkosten explodieren. Die sogenannten „Einzelfälle“ häufen sich. Frauen trauen sich nachts nicht mehr allein auf die Straße. Das Jahr 2016 brachte einen Vorgeschmack, wie das Zusammenleben mit Millionen moslemischen Männern und ihren nachreisenden Familien künftig aussehen wird. Auf die Kölner Silvesternacht folgte ab dem Frühsommer eine Freibadsaison mit täglichen Meldungen von sexuellen Übergriffen junger „Südländer“ auf Frauen und Kinder.

Dann der Schock in Freiburg. Eine Stadt, tolerant und begeistert von jedem, der von ganz weit her kommt.

Die Vorstellung wie die Eltern auf der Beerdigung ihrer Tochter, als die Identität des Mörders noch nicht bekannt war, Spenden für einen Verein sammeln, der sich in der Flüchtlingshilfe engagiert. Das geht mir nicht mehr aus dem Kopf.

Wenn ein Mensch in Not ist, möchte ich helfen. Sofort. Ich würde auf die Gleise springen und versuchen, das Kind oder den alten Mann wieder auf den…

Ursprünglichen Post anzeigen 434 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s