Hätt‘ Maria abgetrieben…

Jobo72's Weblog

Stellen Sie sich vor: Weihnachten fällt aus. Die Krippe bleibt leer. Weil Maria ihr Kind dann doch nicht will. Und es wegmachen lässt. Ein kurzer Eingriff – das war’s.

Eine Anzeigen-Kampagne der Schwangerenberatung 1000plus stellt uns dieses schauerliche Szenario vor Augen: Das Wort bleibt beim Vater, es wird nicht Mensch, kommt nicht zu uns, rettet uns nicht. Wenn das Wort nicht Fleisch geworden wäre… – Ja, was dann?

1000plus-anzeige

Wir können nicht sagen, was genau uns fehlt, wenn ein Mensch nicht geboren wird, weil wir es nicht wissen. Doch eins wissen wir: Mit jedem Menschen, der stirbt, geht gigantisches Potenzial verloren, an Schönheit, Güte und Wissen. An Würde. Und mit jedem Menschen, der nicht geboren wird, auch.

Wer einen Menschen rettet, so ein jüdisches Sprichwort, rettet die ganze Menschheit. Und wer einen Menschen tötet? Wer menschliches Leben tötet?

Die 1000plus-Anzeige regt an, darüber nachzudenken, was eine Abtreibung bedeutet. Was sich hinter…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s