„Ökologischer Fußabdruck“ in Königsdorf wird eröffnet

Schülerinnen des St.-Ursula-Gymnasiums gewinnen Praxis-Seminar-Preis des Kultusministeriums München/Königsdorf, 22. März 2017. Mit einem Festakt wird am Freitag, 24. März, um 16 Uhr der begehbare „Ökologische Fußabdruck“ eröffnet, den Schülerinnen des katholischen St.-Ursula-Gymnasiums Lenggries auf dem Gelände der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf (Rothmühle 1) angelegt haben. Für die zweijährige Arbeit an dem Lehrpfad, der mit verschiedenen Methoden zum bewussten Umgang…

Christliches Kreuz bleibt zweifellos Teil unserer Kultur

Der Österreichische Cartellverband (ÖCV) betont die Unverzichtbarkeit des Kreuzsymbols und begrüßt die Unterstützung durch Bundeskanzler Kern. Wien (OTS) – „Das christliche Kreuz ist untrennbar mit der europäischen Kulturgeschichte verbunden. Das Kreuz ist in der Gesellschaft tief verankert. Es steht für unsere Wurzeln und versinnbildlicht unsere Werteordnung“, stellt Peter Neuböck, Präsident des Österreichischen Cartellverbandes (ÖCV), klar. „Als zentrales…

Messgewand von Papst Johannes Paul II. wieder im Einsatz

Das Papstgewand wird der Ausstellung „Weltbühne Speyer“ im Historischen Museum entnommen Speyer. Traditionsgemäß trägt der Speyerer Bischof am sogenannten Papstsonntag das Messgewand, in dem Papst Johannes Paul II. bei seinem Besuch in Speyer im Jahr 1987 die Messe zelebrierte. In diesem Jahr ist das Gewand Teil der Ausstellung „Weltbühne Speyer“ im Historischen Museum der Pfalz.…

Einheit in versöhnter Verschiedenheit

Generalvikar Kestel und Regionalbischöfin Greiner feiern ökumenischen Gottesdienst in St. Stephan / Delegationstreffen in Bamberg Bamberg. Der Bamberger Generalvikar Georg Kestel und die evangelische Regionalbischöfin Dorothea Greiner haben in einem ökumenischen Versöhnungsgottesdienst um Gottes Erbarmen gebeten „für das, was wir einander angetan haben“. Vergeben sei der Weg, auf dem Christus Beziehungen heile, sagte Greiner. Dieser…

MISEREOR hilft Opfern von Überschwemmungen in Peru

Aachen. Nach schweren Überschwemmungen, Schlammlawinen und Erdrutschen in Peru sagt MISEREOR der betroffenen Bevölkerung rasche Unterstützung zu. Das Werk für Entwicklungszusammenarbeit stellt 50.000 Euro Soforthilfe zur Verfügung. „Damit kann unsere Partnerorganisation, die Nationale Caritas Peru, Opfer der Unwetterkatastrophe mit dringend notwendigen Alltagsgütern unterstützen“, sagt MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel. Geplant ist unter anderem die Verteilung von Nahrungsmitteln…

„Weihnachten im Schuhkarton®“ zieht Jahresbilanz

Berlin. Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ bewirkt weit mehr als einen Glücksmoment. Das macht der diesjährige Aktionsbericht des christlichen Werks Geschenke der Hoffnung deutlich, der nun erschienen ist. „Es bedarf weit mehr als nur den Päckchenpacker und einen Verteilpartner, damit ein Kind nicht nur eine unvergessliche Freude erlebt, sondern auch die Möglichkeit bekommt, echte Liebe zu erfahren“, verdeutlichte der Geschäftsführer…

Hoffnungsträger Macron?

Ich konnte ehrlich gesagt nicht glauben, was der sonst von mir recht geschätzte Schäffler jüngst auf Tichys Einblick publizierte. Macron, ein Anti-Schulz? Schäffler wiegt Macron auf einer Waage mit Le Pen ab. Weil letztere sozialistische Programmpunkte hat und gegen Freihandel und für Protektionismus ist, gibt er Macron den Vorzug. Das hieße aber ein Trojanisches Pferd zu…